Schocke gewinnt Ratingpreis beim Oster-Open

Während der Nachwuchs bei der Landesmeisterschaft in Kranenburg um gute Platzierungen kämpft, konnte sich unser Spielleiter Mark Schocke beim Oberhausener OsterOpen den Ratingpreis bis DWZ 1680 sichern. Nicht nur das, er tat dies mit einer Turnierleistung, die diese Ratinggruppe schon wieder hinter sich lässt.

Bei einem so stark besetzten Turnier wie dem Oberhausener OsterOpen bekommt man in der Regel keine schwachen Gegner vorgesetzt, sondern muss sich jedes kleine Pünktchen mühsam erspielen. Das gelang Mark Schocke in glänzender Manier. Aus den sieben Runden konnte er gegen teilweise deutlich stärker notierte Spieler vier Punkte ergattern. Zu Recht daher der Sieg in der erwähnten Ratinggruppe.

Außerdem sichert er sich damit den Platz als aktiver Topspieler unseres Vereins und untermauert für die kommende Saison seinen Anspruch auf Brett 1 in unserer Bezirksliga-Mannschaft.