Fast perfekter Saisonstart für die 1. Mannschaft

Zum Auftakt der neuen Bezirksklasse wurde die 1. Mannschaft von Sterkrade-Nord ihrer Favoritenrolle gerecht, indem sie mit einem Kantersieg gegen die Schachfreunde Gelsenkirchen die Tabellenführung eroberte.

Zwar begann der Mannschaftskampf infolge der Schmachtendorfer Kröößkärmes mit leichter Verspätung, doch schon nach kurzer Zeit deutete sich an vielen Brettern an, in welche Richtung es gehen würde.

Es dauerte etwa 45 Minuten, bis Reinhard Gebauer an Brett 2 mit einem Figurengewinn seinen Gegner zur Aufgabe zwang. Wenig später hatte auch Michael Schmidt an Brett 3 seinen Gegner überspielt und brachte uns den zweiten Punkt. Kaum waren die Glückwünsche vorbei, da erhöhte schon Ulrich Broens an Brett 8 auf 3:0. Nun dauerte es eine weitere Stunde, bevor zunächst Adam Walker an Brett 7 und dann Markus Labuda an Brett 5 punkteten und mit dem Zwischenstand von 5:0 den Kampf bereits entschieden.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Christian Hibbeln an Brett 1 seine bis dato sehr gute Partie durch eine Ungenauigkeit in ein ausgeglichenes Endspiel abgewickelt, welches schließlich auch remis endete – der halbe Ehrenpunkt für die arg gebeutelten Gelsenkirchener.

Nun kämpften nur noch Mark Schocke an Brett 4 und Frank Altenburg an Brett 6. Frank gelang es, seinen Gegner einzuschnüren, um dann im richtigen Moment eine Figur zu opfern und den Druck so weit zu erhöhen, dass dem Gegner ein entscheidender Fehler zum Partieverlust unterlief. Währenddessen konnte Mark Schocke in einem nicht ungefährlichen Doppelturmendspiel seine Klasse beweisen. Zunächst nahm er die taktischen Drohungen durch den Abtausch eines Turms aus dem Spiel. Danach nutzte er seine günstigere Bauernstruktur aus, um die Stellung seines Königs zu verbessern, erzwang den Abtausch der verbliebenen Türme, verschaffte sich einen unaufhaltsamen Freibauern und markierte damit den hohen, aber auch hochverdienten Endstand von 7,5:0,5 für Sterkrade-Nord.

Eine bittere Niederlage für die Gelsenkirchener, aber für uns ein erfolreicher Saisonauftakt, den die Mannschaft dann noch gemeinsam beim Italiener um die Ecke feierte.

Mannschaftsfoto (v.l.): Ulrich Broens, Reinhard Gebauer, Adam Walker, Markus Labuda, Mark Schocke, Michael Schmidt, Christian Hibbeln, Frank Altenburg.