Durchmarsch bei der Verbandsmeisterschaft

Bei der diesjährigen Meisterschaft der Schachjugend Ruhrgebiet konnte sich unser ukrainischer Neuzugang Kemal Bashirov souverän in der U16 durchsetzen. Mit fünf Siegen aus fünf Runden ließ er die Konkurrenz deutlich hinter sich und spielte geradezu in einer anderen Liga.

Nicht schlecht für jemanden, der erst vor einer Woche mehr oder weniger zufällig bei uns im Verein vorbeikam, um zusammen mit seiner Schwester ein bisschen Schach zu spielen. Zum Glück erkannten wir schnell, dass wir es mit einem Riesentalent zu tun haben und konnten in letzter Minute eine Sonderstartgenehmigung für die Verbandsmeisterschaft erwirken – vielen Dank dafür an die Organisatoren des Turniers.

Kemal verzichtete auf die Qualifikation für die Jugend-Landesmeisterschaft, um bei der Offenen NRW Einzelmeisterschaft in Krefeld an den Start zu gehen.

Nicht ganz so gut lief es für Joris Minneken, der ebenfalls in der U16 an den Start ging. Seine insgesamt ausgeglichene Bilanz (1 Sieg, 1 Niederlage, 3 Remis) reichte schließlich nur für den 10. Platz.