Hartmannschule rockt die Grundschulmeisterschaft

Bei der Schach-Stadtmeisterschaft der Oberhausener Grundschulen konnte die Königshardter Hartmannschule ihren Titel aus dem Jahr 2020 erfolgreich verteidigen.

Die Kinder der Hartmannschule bewiesen eindrucksvoll, wo die Oberhausener Schachtalente zu Hause sind: im Sterkrader Norden. Die Gastgeber dominierten von Anfang an den als Einzelturnier ausgetragenen Wettbewerb, bei dem insgesamt 38 Kinder um die Siegerpokale kämpften. Dabei blieb ein Hartmannschüler ohne Punktverlust: Lennart Mühlenkamp gewann das Turnier mit sieben Siegen aus sieben Spielen. Auf den Plätzen zwei, drei und vier folgten drei weitere Hartmannschüler: Qixiang Zhao, Ludwig Zundel und Roman Nagorni. Lennart und Qixiang trainieren übrigens seit einiger Zeit in unserem Verein.

Mit diesem Triumph der einzelnen Hartmann-Spieler stand zugleich der Mannschaftssieger fest, der sich aus den vier besten Einzelergebnissen einer Schule errechnete. Die Hartmannschule gewann mit deutlichem Vorsprung vor der zahlreich vertretenen Robert-Koch-Schule.

Als bestes Mädchen des Turniers wurde Ravza Sandikli von der Robert-Koch-Schule ausgezeichnet, die in der Gesamtwertung Rang sieben belegte. Mit dem Pokal für den besten Erstklässler wurde Danyal Aycicek von der Hartmannschule belohnt. Da es zum Schluss noch Sachpreise für alle gab, musste kein Kind mit leeren Händen nach Hause fahren.